Es hat sich was getan!

Heute war ich erst alleine in der Wohnung, in der weißen kalhen komischen OWhnung, die mit der Zeit ein bisschen bunter und belebter wurde. Trotzdem hat das renovieren ohne meine Freunde kein Spaß gemacht. Am Nachmittg kamen zum Glück noch zwei vorbei, die einen guten Job geleistet haben. Das Streichen fiel mir alleine besonders schwer…ich finde es ist eine lästige Arbeit. Und dann ahbe cih auch noch glatte Wände (was ich sehr vorteilhaft für die Farbwirkung finde) und ich habe mcih im Arbeitszimmer/meinem Zimmer für eine krasse pinke Farbe entschieden…das heißt: Mit einem mal streichen hat mans nicht getan…darum war die Farbe schnell alle und cih musste zum Baumarkt und neue mischen lassen. Ui ui ui, das wird doch alles teurer als gedacht.

Aber da mein Kumpel, der mich eigentlich nur beim Laminat HELFEN sollte, ein ausgebildeter Tischler ist, hat er beim Lamitaverlegen (ja, er hats perfektionistischderweise doch alleine gemacht) so gut wie fast keinen Verschnitt gehabt! Ein Profi ist der Mann!

Und die Freundin die dabei war ist Streichexpertin! Darum hat sie mir ihre Kniffe und Tricks schnell verraten:
1. Niemals (so wie ich es getan habe) erst den gesamten Rand Streichen und dann das Innere.  Sondern immer schön flächig vorgehen, da, wo man streicht muss die Farbe immer schön ineinander verlaufen.

2. Bitte nicht doll aufdrücken! Beim sanften Streichen entstehen gleichmäßige Flächen und die Farbe ist nicht so schnell weg und die Auslastung ist ncith so hoch.

3. Was ich gemerkt habe: Ich habe einmal mit Leiter egstrichen, und dann – notgedrungen – mit Teleskoparm am Roller. Und das war echt super. Das mit dem Teleskoparm hat mir von oben nach unten ein super Streichergebnis geliefert!

4. Die Ränder, die man vorher mit Malerband abgeklept hat: Immer schon abziehen, wenn die Farbe noch cniht ganz trocken ist. Denn sonst bröcken Farbstücke mit ab!

5. Mein persönlicher Tipp: statt leicht zu zerreißender dünner AbdeckfolieMalerfilz benutzen: Ist zwar teurer als die Folie und weniger Fläche (6,99 Euro für 1X4 Meter bei Max Bar) aber hält für immer und verrutscht nciht und ist sehr stabil!

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s