Zu Hause im Sommer

Wohnen im Sommer ist natürlich am schönesten mit Garten! Das ist das einzige, was einem im 10. Stock nicht gehören kann: Ein Garten in dem Tiere spielen können, ein Garten in dem man sein eigenes Obst und Gemüse anbauen kann, ein Garten in dem man mit Freunden am Lagerfeuer sitzen kann, ein Garten in dem man in dem eigenen See schwimmen kann, ein Garten, der als Nahrungsquelle für Insekten dient, ein Garten in dem die Sonne auf den großflächigen rasen scheint!

In solch einem Garten waren Dem und ich im Sommer.

In der heutigen dunklen, nebligen Winterstimmung ist es genau das Richtige die alten Fotos heraus zu kramen und dem Wintervolk zu präsentieren.

Enjoy!

Na, erinnerst Du Dich jetzt auch wieder an diese warme Sommerfreiheit?

Und an die süßen Leckerein?


Umziehen

Hier gibt es ein Video, dass meine Lieblingskünstelrin Regina Spektos zeigt, wie sie über ihre Immigration spricht:

Regina Spektors Geschichte

Und dann nochmal das volle Video zu „On the Radio“ auf der tollen Seite tape.tv
Regina Spektor hat als russische Jüdin in New York ein neues Zu Hause gefunden. Entstanden sind wunderbare Songs. Ihre Lieder zu hören entführt in eine andere Welt. Aus einem anderen Interview habe ich ein wunderbares Zitat behalten. Sie sagte ihre Musik sei wie ein Außerirdischer, der mit der Taschenlampe Morsezeichen ins All schickt. Alle die ihre Musik hören und lieben sind die besonderen Menschen, die dieses Morsezeichen irgendwo auf einem fernen Planeten erwiedern.

Ich habe mich auch heute mit so einem besonderen Menschen getroffen, der auf meine Lichtzeichen hier auf der Erde reagiert hat: Mit meiner Freundin Aeischa. Und wir haben eine coole Sache getan! Ich habe sie heute mit meinen Klamotten gestyled und ihr ein Outfit zusammen gestellt. Nicht ganz ohne Inspiration von außen: Diana Briant von musk3teers hat uns zu dieser Aktion animiert. Das war so lustig. Sie sah sooooooo cool aus in meinem Beatles Shirt und meiner pinken Strumpfhose…nicht zu vergessen meine neuen weißen Lederschuhe mit buderpester Muster. Och, das war ein Traum. Hätte ich das hier lieber als Modeblock aufziehen sollen? Nein, es ist schon alles gut so: Zu Hause mal Modenschau spielen und die Freundin umstylen ist auch echt n tolles Spiel für ruhige Sonntage an denen die Sonne ins helle Wohnzimmer scheint. Außerdem weiß ich noch nicht, ob ich ihr hünsches Bild hier posten darf. Es war auf jeden Fall witzig zu sehen, wie jemand in meinen Klamotten aussieht und sie hat echt so hübsch gewirkt mit ihrer schönen Hautfarbe zu den flippigen Farben. Mal gucken, wann wir das Spiel bei ihr spielen und sie mich hemmungslos in ihre Klamotten einkleiden darf!?


Silvester in der eigenen Butze

Wunderbar: Wie immer habe ich Sylvester mit meiner längsten Freundin verbracht (d.h. wir sind lange befreundet).

Bevor sie mit ihrem Freund zu uns kam, habe ich mir noch meine Sylvestermähne verpasst! Geil! Suicide Roll! Hier dazu das Tutorial von der wunderbaren Frontrauf von Karmin!

Youtubevideo mit Karmins Suicide Roll

Meine Freundin und ich sind tausend Tode gestorben. Ja, wir haben im 10. Stock die beste Aussicht. Auch an Silvester! Denn die raketen explodieren natürlich genau auf unserer Höhe. Meistens waren die aber ein paar Meter von unserem balkon entfernt. Doch auf einmal, wurde unten, ganz nah am Haus, eine Batterie gezündet. Und die ist tatsächlich direkt neben unseren Köpfen explodiert! Das war krass. Davon habe ich natürlich keine Fotos gemacht. Ich habe das mit Leib und Seele miterlebt und bin kreischend und voller Adrenalin mit meiner Freundin ins WOhnzimmerfenster gerannt. Hinter der Scheibe haben war dann die Leuchtraketen sicher aus nächster Nähe explodieren sehen. Das war cool! Ein Kick!!!

Das einzige Foto, dass ich vom Feuerwerk gemacht habe ist ein bisschen mickrig:

Und jetzt teile ich noch die besten beiden Videos die Freunde von mir diesen ersten Morgen im Jahre 2012 auf Facebook geposted haben:

Sehr passend zum Tag, zur Stimmung und angemessen um ein Jahr damit zu starten:

SUNDAY MORNING

Und wirklich melancholisch für den Start ins Jahr:

THE GARDENER

von einem meiner aktuellen Lieblingskünstler, The Talles Man On Earth

Möget ihr alle über euch hinaus wachsen, dieses Jahr! Prosit Neujahr!