Meerschweinchendach

Oder auch: Käfigtür / Rahmen selber bauen.

DIY bedeutet Do it youself und ist meine neue Kategorie! Das ist dann eine eindeutigere Abgrenzung von den emotional literarischen zu Hause Geschichten.
Also, alle, die ein bisschen Poesie wollen, nehmen sich jetzt ein Buch aus dem Schrank und bewegen sich in lyrischer Melancholie von meinem Blog weg!

Doch wenn Du Bock auf bauen hast! Guck Dir die Fotos an!

Dem und ich haben bald Zuwachs in unserem zu Hause im 10. Stock! Und der neue Mitbewohner/die neue Mitbewohnerin soll nicht „ins Meerschweinchengehäge fallen“, oder besser: ihren/seinen Hunger und Jagdtrieb nicht an den beien Opfertieren auslassen!

Darum habe ich eine Käfigtür gebaut.

Den Käfig hat meine Freundin Birthe vor längerer Zeit selber gebaut.

Nun habe ich alte Holzlatten aus dem Abstellraum geholt (ich wollte damit mal eine riesige Leinwand gestalten, oder einen Bilderrahmen). Wenn Du gut aufpasst, kannst Du hier auch lernen, wie das für eine Leinwand umzusetzen ist.

Du bruachst:

– Holzlatten (insgesamt bei der Größe ca. 20 Euro)

– Eine Schneidelade (ca. 10 Euro mit Säge)

– Schrauben (frag Deine Eltern oder Deine Nachbarn)

– Ein Geodreieck

– Eine Bohrmaschine

– Gitter (ca. 30 Euro. Wenn Du eine Leinwand machen willst: Canvas, Leinen etc.)

– Einen Tacker

– Eine Elektrosäge (wenn Du gerade Schnitte nicht mit der Schneidelade machen willst)

– Zange

– Schaniere

Erstmal Deinen Rahmen ausmessen. Dann die Holzlatten zurecht schneiden.

Danach mit der Schneidelade die Enden schräg absägen. Achte darauf, dass sie jeweils am rechten und linken Ende gespiegelt sind!

Ausmessen, wo Du den Rahmen zusammenschrauben willst (jaja, ich weiß, Profis machen das mit Holzleim, einspannen und über Nacht trocknen lassen. Merckste was: Ich bin kein Profi). Lange Schraube rein. Gestell zusammen schrauben.

Gucken wie breit Dein Gitter ist und in der Mitte die volle Breite des Gitters ausnutzen. Für die Seiten: mit der Zange den rand abknipsen und wie das Mittelteil am Holzrahmen festtackern (oder eben Dein Canvas schön hinter den Rahmen tackern und die Ecken wie beim Geschenk-einpacken falten).

Hinten habe ich drei Schaniere hinein geschraubt!

ACHTUNG: Bei allen Schraubarbeiten habe ich vorher mit der Bohrmaschine vorgebohrt, damit ich nicht so viele Probleme beim schrauben haben werde. D. h.: Damit ich nicht allzuviel Kraft aufwenden muss. Ich schraube nämlich liebend gerne von Hand. Ohne Akkuschrauber!

Und damit das liebe Raubtier die armen Meerschweinchen nicht frisst, nachdem sie das selbst gebaute Gitter mit eigener Kraft aufbekommen hat, werde ich zur nächsten Gelegenheit einen Riegel an Tür und Gehege bauen!

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s