Chilli Aufzucht

Die Bilder sprechen für sich:

 

 

 

 

 

Und weil er so schön ist:

 

EIN SONNENUNTERGANG WIE FÜR UNSERE AUSSICHT GEMACHT

Advertisements

Silvester in der eigenen Butze

Wunderbar: Wie immer habe ich Sylvester mit meiner längsten Freundin verbracht (d.h. wir sind lange befreundet).

Bevor sie mit ihrem Freund zu uns kam, habe ich mir noch meine Sylvestermähne verpasst! Geil! Suicide Roll! Hier dazu das Tutorial von der wunderbaren Frontrauf von Karmin!

Youtubevideo mit Karmins Suicide Roll

Meine Freundin und ich sind tausend Tode gestorben. Ja, wir haben im 10. Stock die beste Aussicht. Auch an Silvester! Denn die raketen explodieren natürlich genau auf unserer Höhe. Meistens waren die aber ein paar Meter von unserem balkon entfernt. Doch auf einmal, wurde unten, ganz nah am Haus, eine Batterie gezündet. Und die ist tatsächlich direkt neben unseren Köpfen explodiert! Das war krass. Davon habe ich natürlich keine Fotos gemacht. Ich habe das mit Leib und Seele miterlebt und bin kreischend und voller Adrenalin mit meiner Freundin ins WOhnzimmerfenster gerannt. Hinter der Scheibe haben war dann die Leuchtraketen sicher aus nächster Nähe explodieren sehen. Das war cool! Ein Kick!!!

Das einzige Foto, dass ich vom Feuerwerk gemacht habe ist ein bisschen mickrig:

Und jetzt teile ich noch die besten beiden Videos die Freunde von mir diesen ersten Morgen im Jahre 2012 auf Facebook geposted haben:

Sehr passend zum Tag, zur Stimmung und angemessen um ein Jahr damit zu starten:

SUNDAY MORNING

Und wirklich melancholisch für den Start ins Jahr:

THE GARDENER

von einem meiner aktuellen Lieblingskünstler, The Talles Man On Earth

Möget ihr alle über euch hinaus wachsen, dieses Jahr! Prosit Neujahr!


Morgens halb sechs in Deutschland!

… im 10. Stock




Aussichtsfotos

Da ich in letzter Zeit so schöne Blumen geschenkt bekommen habe, bzw. mir Lavendel gekauft habe, gibts neue Fotos. Und auf denen ist ganz nebenbei auch noch die Aussicht zu genießen!

 

 

 

 

 

 


Aussicht

Von einem Blog-Reader wurde ich nach der Aussicht gefraggt. In der Tat eine gute Frage: die habe ich mir schon selbst gestellt. Es ist unbeschreiblich schön, wenn man hier reinkommt und das Licht, die Bäume und die Gebäude sehen kann…die kleinen Gebäude (es ist natürlich nciht schön für Menschen, die an Höhenangst leiden). Ich habe mich noch nicht getraut ein Foto davon zu machen, denn: ja OK, ich habe es doch schon probiert und: es wirkte immer mickrig und unscharf.

Aber jetzt habe cih mir ein Projekt für die nächsten Tage einfallen lassen: ich habe hier viel kleines Spielzeug: kleine Autos, Puppen, Playmobilfiguren und sonstiges Allerlei. Ich werde einfach diese Männchen und Gestalten an die Aussichtsplätze stellen und euch dann präsentieren wie mein Spielzeug die Außenwelt wahrnimmt. Das wird bestimmt süß. Ich bin gespannt, Du bist gespannt. Na dann los! (Ich muss nebenbei noch ien bisschen Leben und Uni-Sachen machen, darum kann ich das Ganze leider nicht so schnell verwirklcihen wie ich mir das wünsche, ein bisschen Geduld ist also gefragt)

Aber: Danke für die anregende Aufforderung Wortman